Stromanbieterwechsel F.A.Q

Wird beim Wechsel der Stromanbieters ein neuer Stromzähler benötigt?
Nein, beim Anbieterwechsel wird prinzipiell kein neuer Stromzähler benötigt. Der Strom fließt auch nach dem Anbieterwechsel durch die selbe Leitung und den selben Zähler. Sie müssen dem neuen Anbieter nur die Zählernummer und den Zählerstand mitteilen.

Wird beim Wechsel des Stromanbieters ein neuer Stromzähler eingebaut?
Nein, es wird weder ein neuer Stromzähler benötigt noch eingebaut. Der neue Stromanbieter benötigt zur Stromlieferung und -abrechnung nur die Zählernummer und den Zählerstand. Lediglich wenn Sie sich als Kunde für einen neuen, intelligenten Zähler (Smart Meter) entscheiden, z. B. weil der Energieverbrauch im Internet kontrolliert werden soll, muss ein neuer Stromzähler eingebaut werden. Zukünftig sollen den Verbrauchern tageszeitabhängige, ggf. niedrigere Stromtarife angeboten werden. Dazu muss der Energieversorger die tageszeitlich verbrauchten Energiemengen über ein Smart Meter erfassen können.

Auf welche Weise muss der alte Stromanbieter über den Wechsel zu einem anderen Anbieter informiert werden?
Gewöhnlich informiert der neue Anbieter den alten über den Wechsel. In den allermeisten Fällen muss (bzw. sollte) der Kunde diesbezüglich nicht tätig werden.

Wird beim Wechsel des Stromanbieters ein gesonderter Vertragsabschluss notwendig?
Nein, gewöhnlich wird beim Wechsel des Stromanbieters kein separater Vertragsabschluss notwendig. Ausnahmen entstehen aufgrund der Tatsache, dass viele Anbieter verschiedene Vertragsmöglichkeiten anbieten. Bestimmte Vertragsmöglichkeiten können z. B. mit Strompreisgarantien verbunden sein. In solchen Fällen kann es sinnvoll sein, sich für einige Zeit vertraglich an einen Anbieter zu binden.

Muss ein Mieter seinen Vermieter über einen Wechsel zu einem anderen Stromanbieter informieren?
Nein, ein Mieter muss seinen Vermieter nicht über einen Wechsel zu einem anderen Stromanbieter in Kenntnis setzen. Der Wechsel zu einem anderen Stromanbieter ist eine persönliche Entscheidung des Mieters und hat mit seinem Mietvertrag nichts zu tun.