Informationen zum Wechsel des Gasanbieters

Eine gute Möglichkeit, hohen Gaspreisen zu begegnen, ist ein Gasanbieterwechsel.
Ein Wechsel zu einem anderen Gasanbieter ist inzwischen ohne großen formellen Aufwand sehr einfach durchführbar und kann online sowohl beantragt als auch durchgeführt werden. Zur eindeutigen Identifizierung sind lediglich einige persönliche Daten des Verbrauchers nötig. Zusammen mit der Kundennummer beim alten Gasanbieter und oder der Zählernummer steht dem Wechsel zu einem anderen, günstigeren Gasanbieter gewöhnlich nichts im Wege.

Durch den Wechsel zu einem anderen Gasversorger wird weder ein anderer Zähler noch Änderungen an der Gasanlage (Heizung) nötig. Der Anbieterwechsel läuft meist vom Kunden unbemerkt ab, der lediglich durch den Begrüßungsbrief und die preisgünstigere Rechnung des neuen Gasanbieters vom vollzogenen Wechsel erfährt.

Ein Tarifvergleich vor dem Wechsel zu einem anderen Gasanbieter kann viel Geld sparen. Dabei sollten besondere Angebote berücksichtigt werden, die Neukunden Rabatte (zum Beispiel in Form eines Wechselbonus) auf die nächste Gasrechnung gewähren.
Auch Preisgarantien, die den Verbraucher über einen bestimmten Zeitraum vor Preiserhöhungen schützen sind sehr häufig.

Eine optimale Entscheidungshilfe bei der Frage zu welchem Gasanbieter gewechselt werden sollte, bietet ein Gasrechner. Dieser listet unverbindlich und kostenlos die am Verbrauchsort angebotenen Gastarife auf und stellt sie in übersichtlicher Weise dar. Wenn gewünscht können die bereits erwähnten Sondertarife (mit Rabatten) im Gasrechner berücksichtigt werden. Der Verbraucher erhält durch den Gasrechner einen aktuellen, objektiven Überblick über die möglichen Gastarife.