DSL-Tarife - Wissenswertes zu DSL-Tarifen

Die Vielzahl an DSL-Tarifen macht es für DSL-Einsteiger und DSL-Wechsler nicht immer leicht, sich für den richtigen DSL-Anbieter zu entscheiden. Meist werden die DSL-Tarife als Komplettpaket angeboten, in denen der DSL-Anschuss und der Telefonanschluss enthalten sind. Zusatzleistungen wie z. B. Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz, Internetfernsehen (IPTV), mobiles Internet oder ein Handyvertrag kommen bei einigen Anbietern hinzu. Angebote für einen puren DSL-Tarif ohne einen Telefonanschluss sind selten. Bei der Entscheidung für einen DSL-Tarif geht es darum, sowohl das passende DSL-Paket wie auch den richtigen DSL-Anbieter zu finden.

Größere Mengen DSL Anschlüsse werden in Deutschland seit etwa Mitte des letzten Jahrzehnts angeboten. Inzwischen gibt es eine Vielzahl größerer und auch kleinerer DSL-Anbieter. Es gibt sowohl regional als auch national agierende Anbieter. Im Gegensatz zu den meisten regionalen DSL-Anbietern, welche meist über ein eigenes Netz verfügen, befinden sich unter den bundesweit tätigen DSL-Anbietern viele, die fremde Leistungen anmieten und unter eigenem Namen und eigener Rechnung weiterverkaufen (DSL-Reseller).

Egal welcher DSL-Anbieter, regionaler oder nationaler, ob Reseller oder nicht, fast immer stehen verschiedene DSL-Tarife zur Wahl. Die Tarife unterscheiden sich (abgesehen von den Kosten) meist durch Leistungsunterschiede wie die Geschwindigkeit des DSL-Anschlusses, oder z. B. die bereits erwähnte, enthaltene Telefon-Flatrate. Ein DLS-Anbieter- bzw. DSL-Angebotsvergleich bietet eine gute Möglichkeit, sich in angemessener Zeit, einen überblick über die Vielzahl an DSL-Angeboten zu verschaffen.